Landscape Analyzer for SAP PI/PO

Add-Ons für SAP NetWeaver Process Integration

Das Produkt „Landscape Analyzer for SAP PI/PO“ ermöglicht den Download des Integration Directory Content in ein konsolidiertes Dokument, das alle relevanten Informationen zu Systemen, Routing, Szenarien und Kommunikationskanälen enthält.

 

Ausgangslage

Ein wichtiges Ziel beim Betrieb einer Integrationsplattform ist das Erreichen von Transparenz über Schnittstelleninformationen. In SAP NetWeaver Process Integration (PI) bzw. Process Orchestration (PO) werden u. A. solche Informationen über das Routing von Nachrichten sowie die Gruppierung dieser in Szenarien im Integration Directory abgelegt.

Im Integration Directory fehlt jedoch eine einfache und somit transparente Sicht auf die Schnittstellen, die sich nach unterschiedlichen Merkmalen sortieren, gruppieren oder analysieren lassen.

 

Lösung

Der „Landscape Analyzer for SAP PI/PO“ ermöglicht den Download aller Konfigurationsobjekte aus dem Integration Directory inklusive ihrer Abhängigkeiten in Form einer konsolidierten Schnittstellenliste, dem Interface Catalog. Dabei werden Informationen zu Systemen, Routing, Kommunikationskanälen und Konfigurationsszenarien ausgelesen. Die Lösung besteht aus mehreren Komponenten, die lesend auf das Integration Directory zugreifen und zwei Listen erzeugen:

 

  • Interface Catalog
  • Business System Catalog

Abbildung 1: Aufbau des Landscape Analyzer for SAP PI/PO 

Der System Reader erstellt die Liste der vorhandenen Business Systeme mit den im System Landscape Directory gespeicherten Informationen wie:

  • Zugehörige Party
  • Logisches System (für ALE-Kommunikation)
  • System ID und Mandant bei SAP-Systemen

Der Routing Reader übernimmt die Erstellung der Interface Liste und verwendet dafür die Ergebnisse des System Reader, des Channel Reader und des Scenario Reader, die die Listen der Systeme, Kommunikationskanäle bzw. der Konfigurationsszenarien liefern. Dabei wird jede Schnittstelle in Form einer Integrated Configuration dargestellt, da dieses Objekt eine Kapselung der abhängigen Objekte pro Schnittstelle darstellt. Der Interface Catalog enthält pro Zeile eine Kombination aus Sender- und Empfänger-Interface.

Somit werden unter anderem folgende Informationen zusammengestellt:

  • Sender
    • Party, Komponente, Interface, Interface Namespace und Software Komponente
    • Kommunikationskanal (inkl. Details, z.B. Adapter Typ, Transport Protocol, Quelladresse)
    • Business System (inkl. Logisches System, System ID)
  • Operation Mapping (inkl. des namespace)
  • Empfänger
    • Party, Komponent Interface, Interface Namespace und Software Komponete
    • Kommuniktionskanal (inkl. details, z.B. adapter Typ, transport Protocol, Quelladresse)
    • Business System (inkl. Logisches System ID)
  • Konfigurationsszenario
  • Repository Szenario (inkl. Name, Namespace und Software Komponente)

Abbildung 2: Generierung des Interface Catalog

Voraussetzungen
Aktuell werden folgende Releases unterstützt:

  • SAP NetWeaver PI 7.30/7.31/7.40
  • SAP NetWeaver PO 7.31/7.40/7.50
  • Für die Verwendung wird kein Deployment benötigt, es genügt die Software-Komponenten zu importieren und zu konfigurieren.

Vorteile
Der „Landscape Analyzer for SAP PI/PO“ ermöglicht eine standardisierte, vereinfachte und somit transparente Sichtweise auf die mit SAP NetWeaver PI/PO realisierte Schnittstellen-Landschaft.
Mit Hilfe des Landscape Analyzer for SAP PI/PO können z.B. in Microsoft Excel beliebige Analysen getätigt und Abhängigkeiten zwischen den Systemen ermittelt werden. So können beispielsweise folgende Auswertungen vorgenommen werden:

  • Welche Schnittstellen verwenden z.B. den File Adapter?
  • Wie viele Schnittstellen existieren zwischen System A und System B?
  • Welche Systeme kommunizieren mit System C?
  • Wie viele Schnittstellen verwenden Mappings?
  • Wann fand die letzte Änderung statt?

Abbildung 3: Interface Catalog

CTI Beratungsleistung
Unsere Beratungsleistung basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, der durch den Einsatz erprobter Standards und Methoden eine Effiziente Projektabwicklung und hohe Qualität gewährleistet. Der Kunde erhält eine umfassende Betreuung in jeder Phase des Projektes, von der Analyse und Konzeption, über die Realisierung bis hin zum langfristigen Support. Ein hochqualifiziertes Team ist ein weiterer Garant für eine professionelle Projektabwicklung unter dem Aspekt einer konsequenten Zielerreichung bei einem höchsten Maß an Flexibilität. 

Verwandte Seiten

Broschüren