Extended ECM

Verbindung von SAP Business Prozessen mit Enterprise Content

Steigerung der Produktivität sowie Reduzierung von Kosten und Risiken

OpenTextTM Extended ECM (kurz xECM) for SAP® Solutions erweitert SAP® Geschäftsanwendungen (ERP, CRM, SRM, …) mit umfassenden ECM-Funktionen für Akten- und Dokumentenverwaltung, Records Management und Kollaboration.

Herausforderungen

  • Überbrückung der Kluft zwischen strukturierten Daten in SAP® Business Suite-Anwendungen und dem zugehörigen (unstrukturierten Enterprise Content (Dokumente, E-Mails, Bilder, …)
  • Steigerung der Effizienz inhaltsspezifischer SAP® Geschäftsprozesse
  • Kontrolle unstrukturierter Inhalte im gesamten Unternehmen

Vorteile

  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Verbindung von SAP® Geschäftsprozessen mit zugehörigem Enterprise Content und Förderung der Zusammenarbeit über Anwendungs- und Systemgrenzen hinweg
  • Hohes Maß an Konsistenz und Kontrolle durch Verwendung von SAP® Daten, Strukturen und Berechtigungen zur Organisation und
    Kategorisierung von unstrukturierten Inhalten
  • Risikoreduzierung durch Kontrolle von Enterprise Content über den kompletten Lebenszyklus
  • Kostensenkung durch Digitalisierung von Papierdokumenten und den damit verbundenen Handling- und Archivierungskosten

Business Workspaces

Den Schwerpunkt von xECM bilden so genannte Workspaces. Sie werden häufig in Bezug zu einem führenden SAP® Business Objekt (Kunde, Lieferant, Bestellung, Auftrag, Material, …) angelegt und dienen der zentralen und strukturierten Ablage sowie der berechtigungsgesteuerten Wiederauffindung und Einsichtnahme von Enterprise Content (Dokumente, E-Mails, Bilder, …).

Neben der strukturierten Darstellung von Enterprise Content im Zentrum eines Workspaces können auch alle vorgangsrelevanten Geschäftsdaten aus SAP® eingebunden werden, so dass ein Anwender eine vollständige 360-Grad-Sicht auf alle aktuellen Daten und Dokumente zu einem Geschäftsfall erhält. Mit Hilfe von Workflows können Informations-, Bearbeitungs- und Genehmigungsprozesse unterstützt werden.

xECM kann in viele Benutzeroberflächen integriert werden, so dass ein Anwender direkt aus seiner bevorzugten Arbeitsumgebung (SAP, Microsoft Windows / Office /Outlook / Sharepoint, Web / Portal, mobiles Endgeräte) auf einen Workspace zugreifen kann.