SAP Landscape Benchmark

Prof. Dr. Oliver Koch 17. März 2017

Seit März 2017 bietet die CTI CONSULTING ihren Kunden eine neue Dienstleitung an:

 

SAP-Anwender stehen heutzutage vor vielfältigen Herausforderungen. Auf der einen Seite müssen die Unternehmen den neuen Kundenbedürfnissen mit digitalen Produkten und Dienstleistungen Rechnung tragen, andererseits wird die Entwicklung und Implementierung neuer Anwendungen in die bestehenden SAP-Architekturen hinein mit deren wachsendem Alter immer zeit- und kostenaufwendiger.

Damit kann die SAP-Architektur zum Hemmschuh für Digitalisierung und Modernisierung der IT werden. Diese technische Hypothek komplexer und historisch gewachsener SAP-Landschaften zu reduzieren ist somit eine Grundvoraussetzung, um in der digitalen Offensive bestehen zu können.

CTI CONSULTING bietet mit dem SAP Landschaftsbenchmark eine maßgeschneiderte Lösung für SAP-Anwender, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden.

Während herkömmliche Benchmarks einseitig die SAP-Kostenstrukturen des Unternehmens untersuchen und mit einer Vergleichsgruppe ins Verhältnis setzen, um daraus Rückschlüsse für Kostenreduktionen oder Serviceverbesserungen zu gewinnen, berücksichtigt der SAP Landschaftsbenchmark zusätzlich die Architektur und deren Zukunftssicherheit als weitere Dimension.

Für die exakte Vermessung der Ist-Landschaft nutzt dieser Benchmark eine SAP-zertifizierte Eigenentwicklung, den „CTI Landscape Analyzer for SAP“, der einen kompletten Scan der gesamten SAP-Landschaft eines Unternehmens ermöglicht.